MVK SYSTEM

Logo Crestron

Crestron RL™2 unter­stützt Skype für Remote-Arbeiten

Die fort­schritt­li­che Crestron RL 2 Zusammenarbeits-Lösung und das bewährte Crestron CL Sys­tem unter­stüt­zen jetzt Skype for Busi­ness Upgrades. Skype for Busi­ness ver­ei­nigt die bekannte Erfah­rung von Skype mit der Sicher­heit und Kon­trolle von Micro­soft© Lync©. In Kom­bi­na­tion mit Skype for Busi­ness ermög­li­chen Crestron RL 2 und Crestron RL jetzt die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Men­schen über­all, jeder­zeit.
Zusam­men­ar­beit ohne Gren­zen
Crestron RL 2 bie­tet damit die fort­schritt­lichste Gruppen-Zusammenarbeitslösung für den Kon­fe­renz­raum. Es kom­bi­niert die Stärke von Crestron Digi­tal­Me­dia™ mit Lync-Software in einem ein­zi­gen Gerät.
Crestron RL 2 ist das ein­zige Lync und Skype for Busi­ness Gruppen-Arbeits-System, das fol­gende Vor­teile verspricht:

  • Betriebs­si­cher­heit durch redun­dan­ten Betriebsmodus
  • Indi­vi­du­elle Sprech­stel­len aus der Orbis Manufaktur
  • Stan­dard CAT 5 Verkabelung
  • Smarte Ein­bau­lö­sun­gen in ver­schie­de­nen Varianten

Fle­xi­ble Einbau-Möglichkeiten
Da der neue Crestron RK 2 Codec so kom­pakt ist, kann er ganz ein­fach unter einem Tisch oder hin­ter einem Bild­schirm an einer Wand­be­fes­ti­gung ange­bracht wer­den. Für grö­ßere Bild­schirme bie­ten wir ein optio­na­les Sta­tiv zur prak­ti­schen Wan­d­an­brin­gung. Die­ses umschließt den Codec im Inne­ren und lässt Platz für ein oder zwei Touch-Displays. Damit wer­den Schwie­rig­kei­ten ver­mie­den, bau­li­che Ver­än­de­run­gen an der Wand vor­neh­men zu müs­sen und die Mög­lich­keit geschaf­fen, Crestron RL 2 über­all zu plat­zie­ren.
Vielseitigkeits-Pakete pas­send für jeden Raum
Crestron RL 2 wird mit einem fle­xi­blem Integrations-Kit und drei Vielseitigkeits-Paketen ange­bo­ten, die alle von Crestron getes­tet und über­prüft wur­den. Jedes Paket ist kon­fi­gu­rier­bar um die Anfor­de­run­gen ver­schie­de­ner Raum­ty­pen und –grö­ßen und –anwen­dun­gen zu erfül­len. Die ein­ge­baute Switching-Möglichkeit gene­riert eine kos­ten­güns­ti­gere UC-Lösung durch die Nicht­ver­wen­dung eines sepa­ra­ten Switches.


DM 3.0 — Setzt den digi­ta­len Stan­dard für jeden Raum. Erneut.

Crestron Digi­tal­Me­dia hat die AV-Branche vor knapp einem Jahr­zehnt grund­le­gend ver­än­dert. Mit der neuen Digi­tal­Me­dia Gene­ra­tion DM 3.0 geschieht dies nun ein­mal mehr.
Zehn Jahre Inno­va­ti­ons­leis­tung, meh­rere Mil­lio­nen HDMI und HDBa­seT Schnitt­stel­len und jah­re­lange Erfah­rung fin­den sich in den leis­tungs­star­ken neuen DMPS Serie
Prä­sen­ta­ti­ons­sys­te­men wie­der, wel­che Teil der neuen Digi­tal­Me­dia Gene­ra­tion DM 3.0 sind.
Das DMPS3-4K-150-C Prä­sen­ta­ti­ons­sys­tem kom­bi­niert die Digi­tal­Me­dia Tech­no­lo­gie mit einem inte­grier­ten IP-basierten Serie-3 Steue­rungs­sys­tem, einem Mul­ti­me­dia
Matrix­um­schal­ter, Mikro­fon­mi­scher und einem Audio DSP. Der inte­grierte 4K Sca­ler kann belie­bige Quel­lauf­lö­sun­gen bis zu 4K auf Dis­plays mit belie­bi­gen Auf­lö­sun­gen über­tra­gen
und sorgt für ein Prä­sen­ta­ti­ons­er­leb­nis der Extra­klasse bis zu höchs­ter 4K Auf­lö­sung.
Der neue Stan­dard für jeden Raum
Das DMPS3-4K-150-C eig­net sich her­vor­ra­gend für den Ein­satz in Klas­sen­zim­mern, in klei­nen und mit­tel­gro­ßen Kon­fe­renz­räu­men sowie in klei­nen Bespre­chungs­zim­mern. Seine Out-of
the-Box Funk­tio­na­li­tät garan­tiert eine schnelle Instal­la­tion und Inbe­trieb­nahme. Nach dem Anschluss der Kabel und der Aus­wahl von Quel­len und Dis­plays ist das Sys­tem ohne
eine wei­tere Pro­gram­mie­rung ein­satz­be­reit.
Am DMPS3-4K-150-C kön­nen bis zu vier Con­nect It Tisch­an­schluss­fel­der (TT-111) ange­schlos­sen wer­den. Diese ermög­li­chen ein ver­zö­ge­rungs­freies Umschal­ten zwi­schen
Prä­sen­ta­ti­ons­quel­len / Refe­ren­ten. Die Show-Me Tas­ten mit LED-Rückmeldung, über wel­che die Prä­sen­ta­ti­ons­quelle akti­viert wird, funk­tio­nie­ren unmit­tel­bar, nach­dem die Con­nect
Its via USB mit dem DMPS Sys­tem ver­bun­den wur­den. Die Bespre­chungs­teil­neh­mer ver­bin­den ihre Lap­tops ein­fach mit den Con­nect It Anschluss­fel­dern im Tisch und kön­nen nach
Betä­ti­gen der Show-Me Taste ihre Inhalte sofort tei­len. Einen Gesamt­über­blick zu den Leis­tungs­merk­ma­len des neuen DMPS3 4K Prä­sen­ta­ti­ons­sys­tems bie­tet Ihnen die 8-seitige
Pro­dukt­bro­schüre (englisch).

Alle Vor­teile der DMPS Serie-3 Prä­sen­ta­ti­ons­sys­teme im Überblick

Ein­fa­che Inbe­trieb­nahme
Alle DMPS Serie-3 Sys­teme (DMPS3-4K-150-C, DMPS3-200-C, DMPS3-300-C) kön­nen via iPad, XPa­nel oder vor­in­stal­lier­tem TSW-Touchpanel (TSW-752-B-DMPS3_PAK) ein­fach bin­nen weni­ger
Minu­ten kon­fi­gu­riert wer­den. Für jeden Raum kön­nen das gewünschte Dis­play, die Laut­stärke sowie Icons und Text­be­schrei­bun­gen für die Quell­ge­räte aus­ge­wählt wer­den.
Fle­xi­bel prä­sen­tie­ren — kabel­ge­bun­den und drahtlos

  • Für Draht­los­ver­bin­dun­gen nut­zen Sie Air­Me­dia, wel­ches über den HDMI-Eingang direkt am DMPS ange­schlos­sen wird.
    Besu­chen Sie die DMPS3 und Air­Me­dia Web­site von Crestron USA, um mehr zum neuen digi­ta­len Stan­dard mit einer kabel­ge­bun­de­nen und Draht­los­prä­sen­ta­ti­ons– und Col­la­bo­ra­tion
    Lösung für jeden Raum zu erfahren.
  • Viel­sei­tige Anschluss­mög­lich­kei­ten zur kabel­ge­bun­de­nen Prä­sen­ta­tion bie­ten die im Red­ner­pult oder Kon­fe­renz­tisch instal­lier­ten Crestron Flip­Top Tischanschlussfelder.

Zen­trale Über­wa­chung und Steue­rung
Die DMPS3 Sys­teme kön­nen unmit­tel­bar nach ihrer Inbe­trieb­nahme ein­fach mit der Crestron Fusion Soft­ware zum Geräte– und Gebäu­de­ma­nage­ment ver­bun­den wer­den. Alle in der Fusion Soft­ware inte­grier­ten Räume kön­nen sofort, ohne vor­he­rige Pro­gram­mie­rung, zen­tral über­wacht und gesteu­ert werden.


CRESTRON Steue­run­gen für Mul­ti­me­dia, Netz­werke und Rau­mam­bi­ente, wie Licht, Tech­nik und Kompfort

CRESTRON ist der füh­rende Her­stel­ler, wenn es um die mul­ti­me­diale Ver­net­zung vom Pri­vat­haus, über Kon­fe­renz­räume, im Bil­dungs­we­sen oder in öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen, bis hin zu Hotels, Yach­ten, kon­fes­sio­nelle Ein­rich­tun­gen, Event Cen­ters, Medi­zin­tech­nik, Sta­dien oder Wohn­an­la­gen geht.

Dekra
Diese Seite verwendet Cookies: Details ansehen. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.